Stryker

View this post on Instagram

Stryker⁣🏥 ⁣ Servus Aktienfreunde, heute Stryker im kurz Check. Das Unternehmen ist in einer sehr spannenden Branche unterwegs und profitiert vom Mega-Trend der längeren Lebenserwartung und des Demografischen Wandels. Dennoch ist die Aktie aktuell etwas zu teuer bewertet, das KGV liegt bei 39. Dadurch kommt selbst bei einem Freecashflow Wachstum von 14% p.a. über die nächsten 10 Jahre, eine deutliche Überbewertung zustande. Dies ist meiner Meinung nach schon sehr positiv, da die letzten 10 Jahre ca. 8-9% p.a. drin waren. Allerdings könnte es auch sein, dass Stryker ein gewisses Premium für sein Geschäftsmodell bekommt, quasi Qualität hat ihren Preis, dies bildet meiner FCF-Analyse nicht ab. Allerdings wäre nach dem IRR-Modell, was eine sehr lange Haltedauer, gemäß Buy & Hold unterstellt die Aktie dennoch Kaufenswert, da die Renditeerwartung bei ca. 10,5% liegt. Alles in allem warte ich hier aber erstmal auf einen Rücksetzer, aktuell ist mir zu viel Optimismus eingepreist.⁣🕵️🤑 ⁣ Wie siehst du Stryker, bin ich zu negativ mit meinen Annahmen?⁣🤔 ⁣ *Dieser Post stellt keine Anlageberatung dar, es handelt sich allein um meine ehrliche und eigene Meinung. Daher übernehme ich auch keine Haftung für dadurch von euch getroffene Entscheidungen. // Der Autor hält keine Stryker Aktien. #Strykeraktie #Aktienbewertung #aktienanalyse #medizinaktien #medizintechnikaktien #dividendenwachstumsaktien #sp500 #börse #aktienkurzcheck

A post shared by DividendenEule🦉 (@dividendeneule) on